25. Februar 2020

Günstige Skipässe: Viel Schneespass für wenig(er) Geld

Viel Schnee, Sonne und freie Pisten – so stellt man sich den perfekten Wintersporttag vor. Doch dafür musst du schnell tief ins Portemonnaie greifen. Damit du einen tollen Tag im Schnee geniessen kannst, ohne gleich deine Ersparnisse antasten zu müssen, haben wir einige Tipps für dich gesammelt.

Tageskarten

Es muss nicht immer eine ganze Woche Skifahren sein, manchmal reicht auch ein einzelner Tag oder ein Wochenende. Auch dann gibt es einige Angebote, mit denen du günstiger auf die Piste kommst.

Studenten und Lehrlinge profitieren an vielen Orten – auch beim Skifahren. Bist du im Besitz einer STUCard? Dann kannst du von bis zu 30 Prozent Rabatt auf Skitickets in über 25 Skigebieten profitieren. Hier findest du eine Übersicht.

Wenn du eine Maestro-, V PAY- oder Kreditkarte von Raiffeisen besitzt, kannst du von 40 Prozent Rabatt in 26 Skigebieten der Schweiz profitieren. Diese Tageskarten sind von Montag bis Freitag gültig, sowie an mehreren Aktionswochenenden. Hier findest du mehr Infos.

Sicher hast du auch schon ein Plakat der SBB gesehen, die dir gute Deals für Wintersportausflüge versprechen. Hier findest du verschiedene Angebote von SwissPass. Neben 20 Prozent auf die Tageskarte im Skigebiet Laax kannst du auch sparen, wenn du dir Wintersportausrüstung mietest oder in Zermatt schlitteln gehst.

Wenn du eine Cumulus-Karte der Migros hast, bist du sicher auch schon im Besitz der blauen Cumulus-Bons. Die kannst du nicht nur für deinen Lebensmitteleinkauf nutzen. Die Migros hat einige Angebote, mit denen du günstiger Skifahren, Schlitteln oder Wandern kannst. Hier findest du einen Überblick.

Kennst du die Swiss-Ski Skicard? So eine kannst du für 6 Franken kaufen und dann online Skitickets für über 70 Skigebiete buchen. Ein weiterer Vorteil: Mit dieser Karte kannst du direkt durchs Drehkreuz und musst nicht am Billettschalter anstehen. In einigen der Skigebiete profitierst du – dank einer Zusammenarbeit mit Ticketcorner – von 20 Prozent Rabatt. Welche Skigebiete günstiger sind, erfährst du hier.

Eine gute Liste von Skigebieten, in denen auch mit einem kleinen Budget ein ganzer Tag voller Schneespass drin liegt, findest du von freizeit.ch. Sie bieten dir auch viele Infos, wie viel du als Familie in den einzelnen Gebieten bezahlen musst.

Eine weitere Übersicht bietet skiresort.ch. Sie vergleichen die Preise der einzelnen Skigebiete – so kannst du ganz einfach nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis der Schweiz suchen.

Skipässe für mehrere Tage / Saison

Wenn du wissen möchtest, wie teuer der Skipass im Skigebiet deiner Wahl ist, findest du auf Skiinfo die aktuellen Preise der Saison 2019/2020. Sie bieten hier Infos zu Tagestickets, aber auch Wochenskipässen (6 Tage) für Erwachsene und Kinder.

Mehrfahrtenkarten

Für alle, die nicht den gesamten Tag auf den Skiern verbringen möchten, könnte sich auch eine Mehrfahrtenkarte lohnen. Prüfe im Voraus, ob das Skigebiet deiner Wahl diese anbietet. Dann hast du auch noch Zeit, gemütlich mit einem heissen Getränk auf der Restaurantterrasse etwas Sonne zu geniessen.

Bevor es raus auf die Piste geht: Bist du auch genug fit für einen ganzen Tag Skifahren? Wenn nein, ist es Zeit für «Move your Füdli»!

Wir wünschen gute und sichere Fahrt! ⛷

Die genannten Beispiele stellen lediglich eine Auswahl dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls du noch weitere Tipps hast, schreib sie uns gerne unten in die Kommentare.

Natascha Schläpfer

Natascha ist zwar nicht mit dem Internet aufgewachsen, aber trotzdem dort Zuhause. Als ehemalige Studentin kennt sie die Tücken des Januarlochs nur zu gut. Heute arbeitet sie bei Comparis als Content & Community Managerin.

View all posts by Natascha Schläpfer →

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.